,,Keine Krankheit kann in einem basischen Milieu existieren.''

- Dr. Otto Warburg

Die Übersäuerung ist das Grundübel aller Krankheiten.

- Paracelsus

Der Säure - Basen - Haushalt erklärt:

Die Übersäuerung ist das Grundübel aller Krankheiten.

Der Organismus eines gesunden Menschen besteht zu 20% aus Säuren und zu 80% aus Basen. Dieses natürliche Säure-Basen-Gleichgewicht muss der Organismus aufrechterhalten, damit Körper und Geist reibungslos funktionieren. Eine Verschiebung des Gleichgewichts ist ein Angriff auf unsere Gesundheit und erhöht das Risiko gesundheitlicher Störungen. 

Die heutige Lebensweise und das Essen von überwiegend säurebildenden Lebensmitteln (u.a. Fleisch, Weizen) zerstören das Gleichgewicht und führen immer häufiger zu einer Übersäuerung des Organismus.

 
Eine Übersäuerung findet dann statt, wenn man sich zu einseitig ernährt und zu wenig basische Lebensmittel konsumiert. Doch nicht nur die Ernährung ist hier ausschlaggebend, sondern auch Stress produziert Säure im Körper.

Der menschliche Organismus neigt heute leider zu einer Übersäuerung, aufgrund von Zusatzstoffe und dem vielen Konsum an Weizenprodukten, Fleisch, Eiern uvm. 

Eine Übersäuerung kann Symptome wie  z.B. chronische Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Nervosität hervorrufen, es können sich dadurch jedoch auch ernstzunehmende Krankheiten entwickeln.

Bedenke immer: Keine Krankheit kann in einem basischen Milieu existieren.

Aber, was tun bei Übersäuerung?

Überall werden Sie angeboten, die sogenannten Basenkapseln, Basenpulver oder basischen Bäder. Doch - meiner Ansicht nach - geht hier nur die Wirtschaft als Gewinner hinaus, denn der menschliche Organismus bleibt auf der Strecke, denn: Das Thema der Übersäuerung wird
weitgehend leider falsch, oder garnicht verstanden, sodass der Betroffene sich auf die genannten Präparate verlässt und vergeblich auf eine Verbesserung hofft.

Warum das Thema rund um die Übersäuerung oft so falsch verstanden wird kannst Du dir in dem folgenden Video ansehen:

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Was also tun?

Es gibt eine Möglichkeit die Zellen wieder zu entlasten und auch intrazellulär (das heißt das Zellinnere) von Säuren zu befreien und ein basisches Milieu wiederherzustellen.

Wie ich bereits im Video erzähle handelt es sich hier um die sogenannten Hydroxypathie.

Hier* findest Du Bücher über die Hydroxypathie, wenn Du dich selber darüber informieren möchtest.

Im Rahmen der Hydroxypathie nimmt man jeden morgen
25 ml von einem Konzentrat* zu sich, welches einen PH Wert von 12,2 hat - also hoch basisch.

Diesen PH Wert kann man nur durch einen bestimmten Prozess erzeugen, der es schlussendlich schafft, dass Basen ebenso in die Zelle eindringen und so eine tiefe und gründliche Entsäuerung stattfindet.

Die Methode der Hydroxypathie reguliert die Zellspannung, so dass die Zellen wieder an den Stoffwechsel angeschlossen werden. Erst jetzt ist eine effektive Entgiftung und Schwermetallausleitung wieder möglich. Außerdem zeigt diese Methode Ihnen eine einfache und frühzeitige Erkennung von Stoffwechselstörungen auf. Der Zielgerichtete Einsatz von Hydroxidionen [OH–] und Wasserstoffionen [H+]  in einer hexagonalen strukturierten Wassermatrix dient der Regulierung des physiologischen Säure-Basen-Haushalts und zur Einstellung eines therapiefähigen Milieus.
Hydroxypathie ist der Weg zur strukturellen Medizin. Es gibt eine gesunde Struktur – die hexagonale Struktur des Lebens. Krankheiten sind Veränderungen von Strukturen. Die Rückführung zur gesunden Struktur ist die Aufgabe der Hydroxypathie.

Quelle: orthocell-shop.de

Welche Lebensmittel sind eigentlich basisch?

  • Alle Lebensmittel, die kein tierisches Eiweiß enthalten 
  • Die meisten pflanzlichen Lebensmittel, vor allem Wurzeln, Blätter, Blüten und viele
  • Früchte, Samen, frische Kräuter und frische Keimlinge.
  • es gibt wenige Ausnahmen (u.a. Spargel)
  • im folgenden findest du eine ausführliche Liste:

Basische Lebensmittel:

  • Gemüse
  • Obst
  • Kräuter
  • Pilze
  • Keimlinge
  • Samen und Kerne
  • Mandeln, Walnüsse, Pistazien, Zedernnüsse, Macadamianüsse

Säurebildende Lebensmittel: 

  • Fleisch
  • Fisch
  • Milch und Milchprodukte
  • Ei
  • alle Getreideprodukte (Nudeln, Brot, Gebäck)
  • Zucker und alle Süßigkeiten
  • einige Nüsse
  • Spargel
  • Rosenkohl
  • Artischocken
  • Hülsenfrüchte
  • Kaffee
  • Espresso
  • Schwarztee, grüner Tee, weißer Tee, Früchtetee
  • Limonaden, Energy Drinks, Cola, Alkohol

Ich versuche das Basenkonzentrat jeden Tag in meine ausgewogene und pflanzenbasierte Ernährung einzubinden. 

Ich versuche das Basenkonzentrat jeden Tag in meine ausgewogene und pflanzenbasierte Ernährung einzubinden. 

Ich versuche das Basenkonzentrat jeden Tag in meine ausgewogene und pflanzenbasierte Ernährung einzubinden. 

Ich versuche das Basenkonzentrat jeden Tag in meine ausgewogene und pflanzenbasierte Ernährung einzubinden. 

DIMETHYLSULFOXID/

DMSO

Dimethylsulfoxid, oder auch kurz ,,DMSO''* genannt ist laut Dr. Hartmut Fischer das Dachmittel für die Naturheilkunde. Seit Mitte der 1960-er Jahre wurde intensiv über die therapeutische Wirkung von DMSO geforscht. Es hat einen unfassbaren Wirkungsbereich, weshalb es in der alternativen Heilkunde als natürliches Universalheilmittel betitelt wird, was Entzündungen hemmt, Schmerzen lindert und das Immunsystem stärkt. Doch Vorsicht ist bei dieser Substanz geboten, denn hier macht ,,die Dosis das Gift''. 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Die studierte Chemikerin Gabriele Schwarz veröffentlichte in Zusammenarbeit mit dem Kopp - Buchverlag ein Praxisbuch zu DMSO.

Im folgenden Video habe ich das Buch * vorgestellt:


Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Es handelt sich hier um unbeauftragte (!) Werbung. Es werden zudem sogenannte Affiliatelinks verwendet, welche durch ein Sternchen gekennzeichnet wurden.