Der ganzheitliche Ansatz

K ö r p e r  |  E r n ä h r u n g  |  G e i s t

Es gibt 3 Säulen zur Selbstoptimierung.
Ich behaupte, dass an einem erfüllenden & gesunden Lebensstil und an einem zufriedenen Charakter alle drei dieser Säulen wesentlich und gleichermaßen beteiligt sind. Es geht hier um Balance.

Ich beobachte immer wieder, dass einige Menschen, die ihr Leben aus bestimmten Gründen umkrempeln wollen plötzlich sehr sportlich werden, oder aber nun sehr gesund kochen und eine Ernährungsumstellung einführen. Doch nach den ersten Wochen Euphorie kippt dann meist dieses Gefühl, das in Richtung einer positiven Veränderung geht. 

W a r u m ? 

Weil hier gleichzeitig andere Lebensbereiche vernachlässigt werden. Klar tut kochen der Seele gut, aber was machen wir effektiv dafür den Kopf frei zu bekommen, oder unseren Stoffwechsel anzukurbeln? Für mich ist der ganzheitliche Ansatz eine Lösung, in der ich versuche (Stichwort: Yin & Yang) den Körper, den Geist und auch exogene, beeinflussbare Faktoren - wie die Ernährung - so optimal zu vereinen und zu gestalten wie nur möglich. 

Aber: Was ist eigentlich Ganzheitlichkeit?

Holismus: Definition


Um Holismus, oder auch Ganzheitlichkeit zu definieren, bedarf es vorerst etwas weiter auszuholen:


Zuerst möchte ich klarstellen, dass ich die Schulmedizin als sinnvolle Ergänzung sehe (falls wirklich nötig), dennoch gehe ich im Wesentlichen primär den alternativen Weg - das heißt Ernährungsumstellung, naturheilkundliche Anwendungen und addierend eine ganzheitliche Beratung. Denn meines Erachtens handelt die Schulmedizin oft symptomorientiert, was heißt, dass hier Symptome behandelt werden - die versteckte Ursache bleibt aber auf der Strecke und entwickelt sich unbeachtet weiter und endet oftmals in chronischen Krankheiten und Schmerzen.

Hier lautet die Regel aber:

Die Ursache chronischer Erkrankungen liegt meist nicht dort, wo das Symptom auftritt.

Hinzu kommt dann, dass durch Medikationen - die zwar die Symptome lindern - oft Nebenwirkungen auftreten und den Organismus anderweitig belasten. So entwickeln sich Nahrungsergänzungsmittelunverträglichkeiten, Allergien, Übergewicht und vieles mehr.

 Ein mögliches Resümee ist dann, dass sich der Patient immer kränker und schwächer, sein Allgemeinbefinden verschlechtert sich und vor allem leidet auch die Seele.

Holismus, also der ganzheitliche Behandlungsansatz verkörpert regelrecht das vernetzte Denken, das Hinterfragen und eben auch das (Be)Handeln auf allen verschiedenen Ebenen Körpers – sprich psychisch, chemisch und physisch. 




Ganzheitliche Tipps:

In den folgenden Videos verrate ich Dir Tipps, die dir helfen einen gesunden und erholsamen Schlaf zu entwickeln. Weiter geht es um die natürliche Regulierung des weiblichen Hormonsystems und um meinen Geheimtipp - den Apfelessig, für Haut & Haare.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Für weitere Tipps kannst Du mir gerne auf Facebook, Instagram oder YouTube folgen.